Dream Sequences

Ein Kommentar zum Dresdner Techno-Kollektiv Syndikat//Unikat vom 22. März 2013.

„Nach jahrelangen Durststrecken elektronischer Tanzmusik in den deutschen Clubs außerhalb von Berlin, haben sie es in Dresden (und andere in anderen Städten) geschafft, eine Atmosphäre zu etablieren, die dafür sorgt, dass man die Kopfschmerzen am Wochenbeginn kein bisschen bereut.“

Alles, was die Querfront begehrt

Jungle World Nr. 23, 9. Juni 2016

Von friedensliebenden Hippies über die »Rote Fahne« und die AfD bis hin zu den Nazis: Die Mobilisierung gegen das Treffen der angeblichen Strippenzieher der »geheimen Weltordnung« läuft in Dresden auf Hochtouren.

Dresdner Verhältnisse

Jungle World Nr. 3, 21. Januar 2016

Die jüngsten Vorfälle in der Elbstadt ­nähren den Verdacht, dass es bei der ­dortigen Polizei große Sympathien für ­Pegida gibt.

Die Tolerave in der techno.show # 09

Zu Gast in der neunten Ausgabe der techno.show waren am 30.04.2016 einige Mitstreiter*innen der Dresdner Tolerave-Crew. Sie arbeiten seit über einem Jahr mit Hilfe unterschiedlicher Formate daran, dass Pegida und Rassismus von einem heftigen Bass in die Ecke gepresst werden.

Weihnacht den Deutschen

Jungle World Nr. 50, 11. Dezember 2014

Die »Patriotischen Europäer gegen die ­Islamisierung des Abendlandes« bringen Tausende Menschen in Dresden auf die Straßen. Ihre Demonstrationen sind Teil des rassistischen Bürgerengagements in der gesamten Bundesrepublik.

Von Dresden nach Jena schieben

Jungle World Nr. 28, 11. Juli 2013

Nach sechs Verhandlungstagen voller ermittlungstechnischer Ungereimtheiten (Jungle World 23/2013) und nach dem Auftauchen von 200 Stunden polizeilichen Videomaterials, das der Verteidigung bisher vorenthalten worden war, setzte das Dresdener Amtsgericht den Prozess gegen Lothar König in der vergangenen Woche auf unbestimmte Zeit aus.

SMALLTALK von Michael Bergmann mit einem Mitglied der Solidaritätsgruppe für Lothar König der Jungen Gemeinde Stadtmitte in Jena.